Adventssammlung der Diakonie

Mettmann · Unter dem Motto "hinsehen, hingehen, helfen" startet die traditionelle Haussammlung der Diakonie. Seit Samstag und noch bis zum 10. Dezember werden 50 Sammler die evangelischen Gemeindeglieder in Mettmann zu Hause besuchen, um für die Diakonie zu sammeln.

Den Spendenerlös möchten wir im kommenden Jahr für die Arbeit mit Kindern, Jugendlichen, Familien und Senioren einsetzen. Es sollen die Familien der Jugendhilfe, die Mettmanner Tafel und die Allgemeine Sozialberatung unterstützt werden. Auch die Stadtranderholung für ca. 100 Kinder bekommt einen Anteil vom Spendenaufkommen. Alle Sammler können sich durch einen Ausweis legitimieren.

Das Sammlerteam würde sich über Zuwachs freuen, da noch in vielen Straßen in Mettmann nicht gesammelt wird.
Vom Sammlungserlös verbleiben zur Förderung der diakonischen Arbeit 25 Prozent in der Kirchengemeinde, 35 Prozent im Kirchenkreis sowie 40 Prozent in der Diakonie im Rheinland zu Förderung überörtlicher Projekte.

Alle, die keinen Besuch von den Sammlern erhalten, haben die Möglichkeit ihre Spende auf das Konto der Diakonie

Bank für Kirche und Diakonie
IBAN: DE04 3506 0190 1013 7280 18
BIC: GENODED1DKD

Verwendungszweck: Adventssammlung 2016

einzuzahlen bzw. zu überweisen. Eine Spendenbescheinigung wird gerne ausgestellt.

(Schaufenster Mettmann)
Meistgelesen
Kochen verbindet Nationen
Bürgerverein Metzkausen und Projekt Mitleben kochen gemeinsam mit Flüchtlingsfamilien Kochen verbindet Nationen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort