Anschließend Suppen-Spendenessen zugunsten von Misereor: Preisträgerchor aus Düsseldorf-Wittlaer gestaltet Messe in Mettmann

Anschließend Suppen-Spendenessen zugunsten von Misereor : Preisträgerchor aus Düsseldorf-Wittlaer gestaltet Messe in Mettmann

In diesem Jahr feiern die Kinder- und Jugendchöre an St. Lambertus zu Mettmann ihr 25-jähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass gibt es insgesamt sechs Auftritte befreundeter Chöre. Am Sonntag, 7. April, gestaltet der Kinder- und Jugendchor aus Düsseldorf Wittlaer um 11.15 Uhr die Messe in der Kirche Heilige Familie.

Im Düsseldorfer Norden gründete 1996 die Sopranistin und Dipl. Musiklehrerin Petra Verhoeven den Kinder- und Jugendchor in der Kirchengemeinde St. Remigius. Die Schulung der Stimmen und die Erarbeitung eines breiten Repertoires in bestmöglicher Qualität stehen seitdem im Fokus der Arbeit mit den zurzeit ca. 150 Mädchen und Jungen im Alter von 6 bis 18 Jahren, die in drei Chorgruppen proben.

Neben der Aufführung von Musicals, die teilweise eigens für den Chor geschrieben wurden, gestaltet der Chor Gottesdienste mit und tritt bei Konzerten in Kirchen und in den großen Konzertsälen in und um Düsseldorf auf. In der Deutschen Oper am Rhein ist der Chor seit einigen Jahren für den Kinderchorpart in den Puccini-Opern „Tosca“ und „La Bohème“ zuständig und wirkt im Kinofilm „Frau Müller muss weg!“ (Regie: Sönke Wortmann) mit.

Erste Plätze bei Wettbewerben unterstreichen die hohe Qualität des Chores, der seit 2007 den internationalen Verband Pueri Cantores angehört und regelmäßig Konzert- und Chorreisen im In- und Ausland unternimmt. Weit über die Heimatgemeinde hinaus hat sich der Chor mit klangschönen und berührenden Aufführungen einen guten Namen gemacht. Im Anschluss an die Messe lädt der Chor noch zu einem Kurzkonzert und die Pfarrgemeinde zum traditionellen Suppen-Spendenessen ein. Die Suppen werden von Gemeindemitgliedern gespendet und kommen dem Hilfswerk „Misereor“ zugute.

Mehr von Schaufenster Mettmann