Die Olchis kommen in die Neandertalhalle

Die Olchis kommen in die Neandertalhalle

Am Donnerstag, 20. September, um 16 Uhr, präsentieren die Kammerpuppenspiele Bielefeld "Die Olchis und der schwarze Pirat" in der Neandertalhalle.

Olchis mögen, wenn es mieft, muffelt und furzt. Sie waschen sich nie und wenn sie gähnen, dann stürzen die Fliegen ab und fallen tot auf den Fußboden. So sehr muffeln die Olchis aus dem Mund. Die Olchi-Kinder haben es satt, jeden Tag dasselbe zu spielen. Sie kennen bereits alle Kröten und Kakerlaken beim Vornamen. Sie wollen etwas Aufregendes erleben. Da hat Olchi-Mama eine Idee, die Familie macht Urlaub an der Nordsee bei Tante Olga und ihrem Sohn Othello.

Die Olchis schwingen sich auf den Rücken des Drachen Feuerstuhl und fliegen an die Nordsee. An den Klippen stoßen die Olchis auf ein altes Schiffswrack. Auf dem Schiff soll der gefürchtete schwarze Pirat spuken. Die Legende sagt, dass der schwarze Pirat einen geheimen Schatz bewacht. Die Olchi-Kinder schleichen sich auf das Geisterschiff und suchen den Schatz.

Doch damit nicht genug. Papa-Olchi und Mama-Olchi müssen zu einer wichtigen Versammlung in die Stadt. Doch die Kinder können sie nicht einfach so allein Zuhause lassen. Da ruft Olchi-Mama einen Babysitter an, der auf die Olchi-Kinder aufpassen soll. Die ersten Probleme gibt es schon, als Frau Pfifferling eine gesunde Gemüsesuppe kochen möchte. Ob das gut geht?

"Die Olchis" sind eine Buchreihe des Kinderbuchautors und Illustrators Erhard Dietl. 1990 erschien das erste Buch von inzwischen weltweit erfolgreichen 29 Olchi-Buch-Titeln. Die Geschichten der Olchis werden mittlerweile auch in einem Musical, Hörbüchern, Videospielen oder wie in diesem Fall in einem liebevoll inszenierten Puppenspiel erzählt. Die mitreißende Musik, der Live-Gesang und die stinkige Geschichte vom schwarzen Pirat versprechen ein einmaliges Theatererlebnis für die ganze Familie und für Kinder ab 4 Jahren.

Eintrittskarten gibt es für 8 Euro im Bürgerbüro am Rathaus, in der Stadtbibliothek, in der Schaufenster-Geschäftsstelle auf der Mühlenstraße, in der Ticketzentrale am Markt sowie online unter www.neanderticket.de.

(Schaufenster Mettmann)