Mann steigt aus seinem Wagen und stellt sich auf die A46

Mann steigt aus seinem Wagen und stellt sich auf die A46

Noch unklar sind die Umstände eines schweren Verkehrsunfalls, der sich am Dienstagabend auf der A 46 bei Grevenbroich in Richtung Heinsberg ereignete.

Nach den vorläufigen Ermittlungen der Autobahnpolizei hatte ein 49 Jahre alter Mann aus dem Rhein-Kreis Neuss seinen Citroen auf den Seitenstreifen gestellt, war dann aus dem Auto ausgestiegen und auf die Fahrbahn gegangen. Ein 46-jähriger lettischer Fahrer eines Sattelzugs konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren, so dass der Lkw den Mann erfasste. Der 49-Jährige erlitt lebensgefährliche Verletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Düsseldorf gebracht. Das Unfallaufnahmeteam sicherte die Unfallspuren. Die weiteren Ermittlungen hat das zuständige Verkehrskommissariat 1 der Düsseldorfer Polizei aufgenommen.

(Schaufenster Mettmann)