1. Die Stadt

AnsprechBAR der Mettmanner SPD: Mettmanner SPD möchte mit Bürgern ins Gespräch kommen

AnsprechBAR der Mettmanner SPD : Mettmanner SPD möchte mit Bürgern ins Gespräch kommen

"Mit unserem Film-Event 'Der junge Karl Marx' haben wir erneut das Interesse vieler Mettmanner Bürger erreicht", freute sich der Mettmanner SPD-Vorsitzende Heribert Klein über den Erfolg der Kinoeinladung der Genossen.

"In einem anschließend geführten Gedankenaustausch konnten wir auch ein bemerkenswertes Interesse an dem Thema 'Arbeit 4.0 und den gesellschaftlichen Folgen' feststellen. Auch die vom Regierenden Bürgermeister von Berlin, Michael Mueller, in die aktuelle öffentliche Diskussion um Hartz IV eingebrachte Idee eines 'solidarischen Grundeinkommens' wurde interessiert aufgenommen" berichtete Klein weiter.

"Deshalb werden wir am kommenden Samstag zum 200. Geburtstag von Karl Marx erneut unsere SPD AnsprechBAR öffnen, um mit den Bürgern zu dem Thema 'Arbeit - im Wandel der Zeit' in's Gespräch zu kommen" kündigte der Vorsitzende das Gesprächsangebot der SPD an die Mettmanner Bürger an. Dieses Format setze das Bemühen der SPD fort, auch außerhalb konkreter Wahlkämpfe mit den Bürgerinnen und Bürgern im Gespräch zu bleiben und ein Ohr für kleine und große Anliegen zu haben.

  • Freude über ihr Abschneiden bei den
    Bürgermeister-Stichwahl : FDP für unabhängigen Bürgermeister
  • Der Blotschenmarkt fällt in diesem Jahr
    Weihnachtsbaum-Schuckaktion : Jetzt Bäume reservieren
  • Die Radler des Polizeisportvereins Mettmann liegen
    Stadtradeln 2020 : Mettmann radelt 100.000-km-Grenze entgegen

"Eine zunehmende Prekarisierung der Arbeit, als Parallele zu den von Karl Marx formulierten Gedanken - im Kontext unserer Zeit betrachtet, erfordert eine zeitgemässe sozialdemokratische Antwort", schloss Klein seine Einladung an die Mettmanner.

(Schaufenster Mettmann)