Betriebsunfall bei Georg Fischer

Mettmann · Gegen 10.15 Uhr ist heute auf der Flurstraße in Mettmann ein Rettungshubschrauber gestartet. An Bord war ein schwer verletzter Mann, der mit dem Rettungswagen vom Betriebsgelände von Georg Fischer kam.

Unfall bei Georg Fischer
4 Bilder

Unfall bei Georg Fischer

4 Bilder

Die Flurstraße wurde wegen der Landung des RTH zeitweise von der Feuerwehr voll gesperrt. Von der Feuerwehr Mettmann ist zu erfahren, dass der Mann so schwer verletzt ist, dass der Einsatz des Rettungshubschraubers notwendig geworden ist. Der 52-jährige Arbeiter musste in die Duisburger Unfallklinik geflogen werden. Um 9.10 Uhr war er im Bereich Rohgusskontrolle/Versand unter einen Palettenstapel geraten. Er hatte einen offenen Bruch des linken Unterschenkels sowie einen Bruch des linken Arms, ist jedoch nicht lebensgefährlich verletzt.

(Schaufenster Mettmann)
Meistgelesen
Kochen verbindet Nationen
Bürgerverein Metzkausen und Projekt Mitleben kochen gemeinsam mit Flüchtlingsfamilien Kochen verbindet Nationen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort