1. Die Stadt

Neues Label für Gemeinsamkeit, Identifikation und Stadtmarketing-Maßnahmen: Bekenntnis zu Mettmann

Neues Label für Gemeinsamkeit, Identifikation und Stadtmarketing-Maßnahmen : Bekenntnis zu Mettmann

„Gemeinsam sind wir stark“. Diese altbekannte Aussage wird seit einiger Zeit im Stadtmarketing-Dialog Mettmann mit viel Leben gefüllt. Vertreterinnen und Vertreter der Werbegemeinschaft Mettmann-Impulse, der Händler-Initiative ShopKulturME, der Galerie Königshof und der Stabstelle Stadtmarketing/Wirtschaftsförderung tauschen sich über geplante Aktionen, Events und Werbemaßnahmen aus und entwickeln Strategien, um die Einkaufssituation in der Kreisstadt attraktiv zu gestalten.

Dafür wurde ein neues verbindendes Label entwickelt, das allerdings weit über die reine Handelsbranche Mettmanns hinaus wirken und den Standort insgesamt stärken soll. Der stationäre Handel hat während der Pandemie enorm gelitten und hohe Umsatzverluste zu verzeichnen, ebenso der Dienstleistungssektor, die Gastronomie, die Kulturbetriebe und selbst Vereinsaktivitäten. Seit Monaten versuchen die Akteure mit Appellen, Öffentlichkeitsarbeit, Gutschein-Aktionen im Bewusstsein von Nutzerninnen und Nutzern zu bleiben. Lokale Unternehmen schaffen Arbeits- und Ausbildungsplätze, zudem fließt hier am Ort ausgegebenes Geld über Gewerbesteuern wieder zurück in die Stadt. Im Gegensatz zum Onlinehandel erfährt man hier einen ganz persönlichen Beratungsservice. Hier hat man es mit Menschen zu tun, die man kennt.

Um wieder aktives Stadt­erleben und eine Belebung der Unternehmen und Vereine zu erreichen, bedarf es einer Kommunikationsstrategie, die den Zusammenhalt der Akteure demonstriert, die die Vorteile der unterschiedlichsten Angebote präsentiert sowie gleichzeitig ein Bekenntnis der Bürgerschaft zu ihrer Stadt und Identifikation mit ihrer Heimat herstellt.

  • Aktien sparen für Kinder
    Haushalt : Schmerzhafte Maßnahmen nötig
  • Kino-Betreiber Thomas Rüttgers bekam beim letzten
    Auszeichnung für ehrenamtliches Engagement : Mettmann lobt Heimatpreis 2021 aus
  • Tina Schmidt (links) folgt auf Dr.
    Tina Schmidt folgt auf Dr. Ulrich Hardt : IHK: Wechsel in der Betreuung des Südkreises Mettmann

Die Akteure des Stadtmarketing-Dialogs haben für Mettmann ein individuelles Label entwickelt. Bereits existierende „buy local“- und „Heimatshoppen“-Systeme appellieren lediglich pro Handel. Und für einen ausgewachsenen, gut funktionierenden lokalen Online-Marktplatz oder eine App fehlt momentan das Budget. Wirtschaftsförderer Stephan Reichstein merkt dazu an: „Wir schauen natürlich über den Tellerrand und haben uns über einige kommerzielle Partner-Angebote informiert. Zunächst allerdings unterstützen wir im Rahmen unserer finanziellen Möglichkeiten tatkräftig das große Eigenengagment der Werbegemeinschaften und entwickeln zusammen low-budget-Maßnahmen.“

Die Farben des Labels spiegeln die Mettmanner Stadtfarben Blau und Grün wieder. Die Silhouette mit Goldberger Mühle, den beiden prägnanten Kirchen, dem Stadtgeschichtshaus mit Pferdebrunnen und dem Neandertaler nebst Museum in Verbindung mit dem Statement „Mein Mettmann“ schafft Identifikation.

Lesen Sie weiter auf Seite 3

Hier geht es zur Bilderstrecke: „Gemeinsam sind wir stark“