1. Die Stadt

An den Mettmanner Grundschulen: 315 Kinder werden eingeschult

An den Mettmanner Grundschulen : 315 Kinder werden eingeschult

Nach sechseinhalb Wochen Sommerferien hat am Mittwoch, 28. August, für die Schüler in NRW wieder die Schule begonnen.

In der Kreisstadt Mettmann werden in dieser Woche 315 Mädchen und Jungen an den fünf Grundschulen ihren ersten Schultag feiern. Mit 73 i-Dötzchen hat die Astrid-Lindgren-Schule in Metzkausen zum neuen Schuljahr 2019/2020 die meisten Anmeldungen.

An der Grundschule Am Neandertal wurden 70 Mädchen und Jungen angemeldet, an der Katholischen Grundschule Neanderstraße sind es ebenfalls 70 Kinder, an der Otfried-Preußler-Schule 55 und an der Grundschule Herrenhauser Straße 47 Erstklässler. Außerdem wurden 25 Mädchen und Jungen an einer Grundschule außerhalb Mettmanns angemeldet.

An den weiterführenden Schulen in Mettmann hat für 316 Mädchen und Jungen ein neues Kapitel ihrer Schullaufbahn begonnen. Sie wechselten von der Grundschule an eine weiterführende Schule in Mettmann. Die meisten Anmeldungen verzeichnete das Heinrich-Heine-Gymnasium (HHG) mit 128 Schülerinnen und Schülern.

Das Konrad-Heresbach-Gymnasium (KHG) kommt auf 80 Mädchen und Jungen, die Carl-Fuhlrott-Realschule auf 108. Darüber hinaus wurden 49 Kinder aus Mettmann zum neuen Schuljahr an einer weiterführenden Schule in einer anderen Stadt angemeldet.