Auto und Bus prallen auf der Talstraße zusammen: 31-Jährige bei Unfall schwer verletzt

Auto und Bus prallen auf der Talstraße zusammen : 31-Jährige bei Unfall schwer verletzt

Am heutigen Donnerstag, 1. August, kam es in Mettmann an der Kreuzung Talstraße/Breite Straße zu einem Zusammenstoß zwischen einer 31-jährigen Suzuki-Fahrerin aus Velbert und einem Bus des öffentlichen Nahverkehrs.

Bei dem Verkehrsunfall wurde die Velberterin schwer verletzt. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 7.000 Euro.

Gegen 10.50 Uhr befuhr die Frau mit ihrem Suzuki Swift die Talstraße in Richtung Bahnstraße. Nach aktuellem Kenntnisstand stoppte sie ihr Auto in Höhe der Bushaltestelle "Mettmann Zentrum", um einen Bus des öffentlichen Nahverkehrs, der in der Haltestellenbucht geparkt hatte, herauszulassen.

Kurz nachdem der Bus aus der Haltestellenbucht wieder anfuhr, musste der Busfahrer plötzlich verkehrsbedingt bremsen, um einen Fußgänger über die Straße zu lassen. Die Suzuki-Fahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und krachte in das Heck des Busses.

Couragierte Zeugen versorgten die Velberterin vor Ort und riefen den Rettungsdienst. Dieser brachte die schwer verletzte Frau in ein Krankenhaus. Ihr Suzuki war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Die Polizei sperrte den Bereich in beide Fahrtrichtungen für die Dauer der Unfallaufnahme.