1. Die Stadt

Sachschaden von 500 Euro: 2,8 Promille: Polizei fixiert Randalierer

Sachschaden von 500 Euro : 2,8 Promille: Polizei fixiert Randalierer

Am Donnerstagabend (20. August) hat ein erheblich betrunkener Mann aus Mettmann auf dem Parkplatz eines großen Supermarktes am Steinesweg in Mettmann-Metzkausen einen Polizeieinsatz ausgelöst.

Mettmann. Ende der vergangenen Woche hat ein erheblich betrunkener Mann aus Mettmann auf dem Parkplatz eines großen Supermarktes am Steinesweg in Mettmann-Metzkausen einen Polizeieinsatz ausgelöst.

Gegen 20.55 Uhr war der Mann Kunden des Supermarktes aufgefallen, weil dieser auf parkende Autos einschlug und Passanten bepöbelte. Daraufhin wurde die Polizei gerufen, welche kurz darauf auf dem Parkplatz des Supermarktes eintraf, wo sich der Randalierer nach wie vor aufhielt. Da sich der Mann weiterhin aggressiv verhielt, lauthals herumschrie und die Polizisten verbal bedrohte, wurde er zu Boden gebracht und mit Handschelle fixiert.

  • Peter Kuhlmann (Bürgerverein), Bürgermeister Thomas Dinkelmann,
    Mettmann macht sich fit : Gewinn für die ganze Stadt
  • Der Bürgerverein Metzkausen meldet : Rot beschmierte Stromkästen
  • Der gesprengte Zigarettenautomat.
    Zigarettenautomat gesprengt : Ein lauter Knall in der Nacht

 Nachdem sich der Mann beruhigt hatte, führten die Polizisten einen Atemalkoholtest bei dem Randalierer, bei dem es sich um einen 37-jährigen Mettmanner handelte, durch. Dieser ergab einen Wert von rund 2,8 Promille (1,41 mg/l).

 Daraufhin musste der 37-Jährige mit zur Wache, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Gegen ihn wurde eine Strafanzeige wegen Sachbeschädigung an Kfz erstattet. Insgesamt schätzt die Polizei den an zwei Autos entstandenen Sachschaden auf eine Höhe von rund 500 Euro.