1. Kreis

Bildungsakademie des Kreises vergibt Zertifikate: Berufsbegleitende Weiterbildung zur Leitenden Pflegefachkraft

Bildungsakademie des Kreises vergibt Zertifikate : Berufsbegleitende Weiterbildung zur Leitenden Pflegefachkraft

15 Pflegefachkräfte aus dem Kreis Mettmann sowie den Städten Bochum, Düsseldorf und Essen haben die berufsbegleitende Weiterbildung zur Leitenden Pflegefachkraft an der Bildungsakademie für Gesundheits- und Sozialberufe des Kreises Mettmann erfolgreich abgeschlossen.

Während einer Feierstunde gemeinsam mit den Einrichtungsleitungen und den Dozenten der Bildungsakademie erhielten sie jetzt stolz ihre Zertifikate. In der stationären und ambulanten Pflege hat die leitende Pflegefachkraft, im umgangssprachlichen Fachjargon häufig "Pflegedienstleitung" genannt, eine zentrale Schlüsselfunktion. "Sie muss den sich stetig ändernden gesundheits- und pflegepolitischen Entwicklungen Rechnung tragen und auf dieser Basis den organisatorischen Rahmen für eine sich an dem pflegebedürftigen Menschen orientierte Pflege und Betreuung sicherstellen", so Akademieleiter Bodo Keissner. "Leitende Pflegefachkräfte sind verantwortlich für die Qualität der Dienstleistung Pflege und Betreuung und müssen diese evaluieren und ständig verbessern, auch die Führung der pflegerischen Mitarbeiter oberhalb der Teamebene. Und sie muss ständig die Wirtschaftlichkeit der zu erbringenden Dienstleistung im Blick behalten."

"Das alles geht nur mit fundierten Kenntnissen auf den Gebieten Personalführung, Organisation, Betriebswirtschaft, Pflege- und Qualitätsmanagement", ergänzt Kursleiterin Ulrike Rosenkranz. In der Weiterbildung zur leitenden Pflegefachkraft werden die erforderlichen Kompetenzen vermittelt und vertieft.

Die Weiterbildung richtet sich an Pflegefachkräfte, die bereits eine Leitungsfunktion innehaben oder diese anstreben. Der Lehrgang ist berufsbegleitend konzipiert und läuft über elf Monate und umfasst 540 Unterichstunden. Die nächste Weiterbildung zur Leitenden Pflegefachkraft beginnt am 10. Juli. Ansprechpartnerin ist Ulrike Rosenkranz.

Weitere Informationen — auch über das Gesamtprogramm der Bildungsakademie des Kreises Mettmann — gibt es unter www.bildungsakademie-mettmann.de oder beim Akademieleiter Bodo Keissner-Hesse unter Tel. 02104/14180.

(Schaufenster Mettmann)