Linie 741zwischen Erkrath und Mettmann: Fahrplan wird angepasst

Linie 741zwischen Erkrath und Mettmann : Fahrplan wird angepasst

Zur Entlastung des Schülerverkehrs auf der Linie 741 zwischen Erkrath und Mettmann hat der Kreis Mettmann mit der Rheinbahn AG folgende Lösung erarbeitet: Die Rheinbahn AG wird zum Ende der Herbstferien, ab 28.Oktober, den Fahrplan ändern.

Dies sieht wie folgt aus:

• Verlegung eines Einsatzwagens auf folgende Zeiten: 7.13 Uhr ab der Haltestelle Erkrath, Kemperdick – Erkrath-Hochdahl – Erkrath, Neanderweg (ab 7.28 Uhr) – Mettmann, Ringsstr. (an 7.35 Uhr). Dieser Einsatzwagen fährt dann 5 Minuten vor dem regulären Fahrzeug der Linie 741 (7 Uhr ab Hilden, Südfriedhof – 7.33 Uhr Erkrath, Neanderweg – 7.40 Uhr Mettmann, Ringstr.)

• Der Einsatzwagen wird außerplanmäßig bereits in der kommenden Woche also noch vor den Herbstferien bereitgestellt.

• Zusätzlich wird zur Anschlusssicherung von der Linie O5 auf die Linie 741 eine dreiminütige Haltezeit (:33 --> :36) am Neanderweg eingerichtet. Somit vergrößert sich der planmäßige Umstieg von zwei auf fünf Minuten.

Mit diesen gezielten Fahrplanänderungen werden die Umsteigeprobleme für die betroffenen Schüler kurzfristig beseitigt.

Mehr von Schaufenster Mettmann