Das Gut Katers sorgt für eine Überraschung am Samstag: Kaltblüter stehen morgen auf dem Mettmanner Markt

Das Gut Katers sorgt für eine Überraschung am Samstag : Kaltblüter stehen morgen auf dem Mettmanner Markt

Besucher des Mettmanner Samstagsmarkts werden sich morgen auf einen besonderen Anblick freuen können. So werden mitten auf den Jubiläumsplatz zwei Kaltblüterpferde stehen.

„Wir begehen den Start der neuen Frühkartoffel-Saison mit einer besonderen Attraktion. Wir werden ab 10.30, 11 Uhr Beutel mit unserer Annabelle verteilen und dabei zwei Kaltblüter aus der eigenen Zucht präsentieren“, sagt Rolf Beckershoff vom Mettmanner Gut Katers.

Angesprochen auf die Präsentation der neuen Markt-Logos im Berufskolleg Neandertal (wir berichteten hier) zeigt sich Beckershoff als langjähriger Marktbeschicker durchaus angetan vom Engagement der Schüler. „Grundsätzlich ist das positiv, das sich um den Markt so viele Gedanken gemacht werden.“

Irritiert hat ihn allerdings der Rahmen der Präsentation. „Schade, dass keiner von uns Marktbeschickern dabei war, denn schließlich ging es ja um unseren Markt. Das hätte man mit Sicherheit anders regeln können. Aber es ist schon gut, dass der Markt in den Fokus gerückt wird. Ich weiß aber nicht, ob der Markt einen eigenen Namen braucht.“

Zur allgemeinen Diskussion um die Qualität des Mettmanner Markts sagt Beckershoff: „Es wurde kolportiert, der Markt wäre auf dem absteigenden Ast. Das kann ich ganz klar verneinen, das ist Unsinn. Wir haben einen tollen Markt und die Umfragen, die da gemacht wurden, sind für mich nicht repräsentativ.“

(FF)
Mehr von Schaufenster Mettmann