Fotowettbewerb "VielfALT" zum Leben im Alter Älterwerden hat viele Gesichter

Kreis · Die Kreisverwaltung macht auf den Fotowettbewerb „VielfALT“ aufmerksam, zu dem jetzt die Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen (BAGSO) aufgerufen hat. Gesucht werden Fotografien, die die Vielfalt und Potenziale älterer Menschen in der heutigen Gesellschaft dokumentieren und stereotype Altersbilder hinterfragen.

Fotowettbewerb "VielfALT" zum Leben im Alter: Älterwerden hat viele Gesichter
Foto: BAGSO

Der Fotowettbewerb will das gesamte Spektrum der Lebenswirklichkeiten älterer Menschen abbilden. Denn Älterwerden hat heute viele Gesichter. Die Babyboomer erreichen das Rentenalter. Gleiches gilt für immer mehr Menschen mit Zuwanderungsgeschichte. Individualität und Identität werden auch von Älteren zunehmend offener und sichtbarer gelebt.Fotos können in den folgenden vier Kategorien eingereicht werden:

Das bin ich. Individuell im Alter.

Aktiv und engagiert bis ins hohe Alter

Licht und Schatten. Herausforderungen im Alter

Gemeinsam geht was. Jung und Alt im Austausch.

Der Wettbewerb richtet sich sowohl an Profis als auch an Amateure. Teilnahmeschluss ist der 21. Mai 2023. Eine unabhängige Jury vergibt Preise im Gesamtwert von 19.000 Euro.

Die Preisverleihung findet am 12. September in Berlin statt. Bundesseniorenministerin Lisa Paus wird die Preisträgerinnen und Preisträger persönlich auszeichnen. Die prämierten und alle weiteren eingereichten Fotos werden auf der Wettbewerbsseite und der Webseite des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend zum Programm "Altersbilder" veröffentlicht.

Alle Informationen zum Wettbewerb gibt es unter www.bagso.de/fotowettbewerb

Neueste Artikel
KI macht Schule
36 Workshops beim dritten Fachtag MINT & More KI macht Schule
Zum Thema
Aus dem Ressort