1. Kreis

#stayhomeconnectonline: FHDW: Virtueller Einblick

#stayhomeconnectonline : FHDW: Virtueller Einblick

Der Campus Mettmann der Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW) lädt am 14. November zum ersten Virtual Campus Day ein. Dort können sich junge Leute auf einer digitalen Messe über Studienmöglichkeiten an der Fachhochschule informieren.

Die Betreuung studieninteressierter Schüler fängt an der privaten Fachhochschule der Wirtschaft in Mettmann früh an. Lange vor dem Abitur können Schüler die Hochschule kennenlernen und bei vielen Veranstaltungen mitmachen. Alles mit dem Ziel, eine umfassende Studienberatung zu bieten. Wie kann das in Zeiten von Corona aussehen? Diese Fragen haben sich Prof. Dr. Andreas Brandt, Leiter Campus Mettmann, und sein Team gestellt. Die Antwort ist eine digitale Messe, die in diesem Herbst den Tag der offenen Tür ersetzt.

Beim Virtual Campus Day erfahren Oberstufenschüler alles rund um das duale Studium, können mit Professoren und Studierenden per Video-Chat sprechen oder sich eine Campusführung ansehen. Um Praxispartner für das duale Studium zu finden, stellt die FHDW den Kontakt zwischen Bewerbern und Unternehmen her. Also stellen sich auch Firmenvertreter auf der digitalen Unternehmensmesse den Fragen der jungen Besucher. Diese finden dort Stellenausschreibungen, Videos, Kontaktinformationen und vieles mehr. Spontane Gespräche sind per Chat möglich.

„Wir sind sehr gespannt, wie der Virtual Campus Day bei den Schülern ankommt“, so Brandt. Das bestätigt auch Stefanie Bäumler vom Career Service: „Nach den aufwendigen Vorbereitungen für dieses digitale Event wünscht man sich natürlich viele Besucher“. Für die Teilnahme sind nur ein Computer, eine Internetverbindung und die vorherige Registrierung über die FHDW-Website erforderlich. Dort ist auch eine Übersicht der teilnehmenden Unternehmen zu finden.

 

Über die FHDW – Fachhochschule der Wirtschaft

Die private Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW) wurde 1993 gegründet. Sie bietet an fünf Campussen duale und berufsbegleitende Bachelor- und Master-Studiengänge in den Bereichen Betriebswirtschaft und Wirtschaftsinformatik an.

Neben der engen Verzahnung von Theorie und Praxis durch die Kooperation mit rund 650 Unternehmen bietet die FHDW kleine Studiengruppen, intensive Betreuung, effiziente Studienorganisation und attraktive Karrieremöglichkeiten. Im Wintersemester 2020/2021 sind 2.059 Studierende eingeschrieben. Sie werden von 50 Professoren und zahlreichen Lehrbeauftragten betreut. Seit ihrer Gründung hatte die FHDW rund 8.100 Absolventen.

Weitere Informationen unter www.fhdw.de.