1. Kreis

Verkehrsmeldung: A3/A46: Verbindungssperrung im Kreuz Hilden und an der Anschlussstelle Erkrath

Verkehrsmeldung : A3/A46: Verbindungssperrung im Kreuz Hilden und an der Anschlussstelle Erkrath

Voraussichtlich von Freitag (29. Januar), 20 Uhr, bis etwa Samstag (6. Februar), 5 Uhr, ist im Autobahnkreuz Hilden keine Überfahrt möglich von der A3 aus Oberhausen kommend auf die A46 nach Wuppertal. Bereits ab 18 Uhr ist keine Überfahrt möglich von der A46 aus Wuppertal kommend auf die A3 nach Köln. Umleitungen sind ausgeschildert und erfolgen über die A59 sowie die A542.

Zudem ist in dieser Zeit aus Wuppertal kommend keine Abfahrt möglich an der A46-Anschlussstelle Erkrath. Hier führt die Umleitung über die A59-Anschlussstelle Düsseldorf-Benrath. Verkehrsteilnehmer können jedoch auch bereits an der A46-Anschlussstelle Hilden abfahren, um zu ihrem Ziel zu gelangen.

Die Autobahn Rheinland führt in dieser Zeit Rückbauarbeiten aus im Rahmen der Sanierung des Autobahnkreuzes. Dabei wird die Überfahrt wieder mit der ursprünglichen Rampe verbunden. Die geplanten Arbeiten sind witterungsabhängig und können sich deshalb kurzfristig verschieben.

  • Autobahn A3 : Sperrungen im Kreuz Hilden
  • Bauarbeiten auf der A3/A46 : Sperrungen im Autobahnkreuz Hilden ab Mittwoch
  • Arbeiten auf der A3 : Engpässe und Sperrungen zwischen Solingen und Kreuz Hilden

Hintergrund: Seit März 2018 erneuert Straßen.NRW das Autobahnkreuz Hilden. Zum 1. Januar 2021 hat Die Autobahn Rheinland das Projekt übernommen. Das etwa 50 Jahre alte Bauwerk überführte die A3 über die A46. Das Kreuz gilt als wichtiger Verkehrsknotenpunkt in der Region. Bei einem täglichen Verkehrsaufkommen von rund 230.000 Fahrzeugen waren die Tragfähigkeitsreserven des alten Bauwerks so gut wie aufgebraucht. Der Ersatzneubau war daher zwingend erforderlich.