29 neue Friseurinnen und Friseure losgesprochen „Der schönste Beruf der Welt“

Kreis · "Unser Beruf ist der schönste der Welt, weil wir die Menschen und deren Seele berühren dürfen." Mit diesem Bekenntnis gratulierte stellvertretender Obermeister Uwe Ranke insgesamt 29 jungen Friseurinnen und Friseuren zu ihrer bestandenen Gesellenprüfung.

Die neuen Friseure
4 Bilder

Die neuen Friseure

4 Bilder

Als Prüfungsausschussvorsitzender schloss sich Wolfgang Mohns den Glückwünschen an und spendierte Lehrwerkstattleiterin Annkathrin Stein ein Extra-Lob für ihren engagierten und erfolgreichen Einsatz bei der außerbetrieb-lichen Ausbildung (BaE) von vier jungen Menschen. Ansonsten verzichtete die Friseur-Innung auch diesmal auf lange Reden, sondern stellte das gesellige Beisammensein des Berufsnachwuchses mit ihren Angehörigen, Ausbildern und Berufsschullehrerinnen in der Küchenmeisterei im Haus des Handwerks in den Mittelpunkt der zwanglosen Los-sprechungsfeier.

(Schaufenster Mettmann)
Meistgelesen
Kochen verbindet Nationen
Bürgerverein Metzkausen und Projekt Mitleben kochen gemeinsam mit Flüchtlingsfamilien Kochen verbindet Nationen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort