| 16.04 Uhr

"Die CDU wünscht genau das, was die UBWG beantragt hatte, von ihr aber abgelehnt wurde"

Mettmann. Die Unabhängigen Bürger melden sich zur Verkehrssituation zu Wort.

In einer Pressemitteilung schreibt der Fraktionsvorsitzende der UBWG, Hans Günther Kampen: "Die UBWG-Ratsfraktion hat am 21. September 2016 den Antrag gestellt, das die Schwarzbachstraße zu den Geschäftsöffnungszeiten der Parkhäuser (Montag bis Freitag von 7 bis 22 Uhr, Samstag eingeschränkt und Sonntag gar nicht) bis zu den Tiefgaragen befahrbar bleibt. Außerdem ist ein Tempolimit auf 20 km/h einzurichten. Hierzu ist eine entsprechende Beschilderung erforderlich. Dieser Antrag ist von der CDU abgelehnt worden. Jetzt entnehmen wir der Presse, dass sich die  CDU-Fraktion genau das wünscht  was die UBWG- Fraktion am 13. September 2017 im Planungsausschuss beantragt hatte, und zu dem Zeitpunkt von der CDU abgelehnt wurde. Der Sinneswandel der CDU kommt spät aber nicht zu spät."

(Schaufenster Mettmann)