ANZEIGE

Das EVK Mettmann - ein attraktiver Arbeitgeber

Gut qualifizierte Arbeitskräfte zu finden und langfristig zu halten, das ist in Zeiten des Fachkräftemangels eine ebenso wichtige, wie auch schwierige Herausforderung – für Krankenhäuser, die eine sichere Patientenversorgung gewährleisten müssen, mehr denn je. Denn hier sind die Leid tragenden am Ende die Patienten Wir haben mit Holger von Gehlen gesprochen, der im EVK Mettmann das Personal verantwortet. Er weiß, dass sich heute ein Arbeitgeber auch bei seinen potentiellen Arbeitnehmern bewerben muss. mehr

ANZEIGE

Gefäßerkrankungen erkennen und behandeln

Sie können recht harmlos und kaum spürbar, bereits beeinträchtigend im schlimmsten Fall sogar tödlich sein - Verengte oder verstopfte Blutgefäße im menschlichen Körper. Die Ursachen für eine Gefäßerkrankung sind vielfältig. Einmal erkannt, bietet das EVK Mettmann in seinem interdisziplinären Gefäßzentrum neben der Diagnostik auch effektive Behandlungsmöglichkeiten – von der konservativen Therapie bis hin zu gefäßchirurgischen Eingriffen. mehr

SchulKinoWochen NRW vom 24. Januar bis 6. Februar auch in Mettmann

Lernstoff von der Leinwand

Zum 12. Mal bringen die SchulKinoWochen NRW die Filmkultur und das Kinoerlebnis auf den Stundenplan. 120 Kinos in ganz Nordrhein-Westfalen - so viele wie nie zuvor - öffnen vormittags die Türen und bieten vom 24. Januar bis 6. Februar 2019 ein attraktives Filmprogramm mit Bezügen zu verschiedensten Unterrichtsthemen, zahlreichen Veranstaltungen mit spannenden Gästen sowie kostenlosem pädagogischem Begleitmaterial zu allen Filmen. mehr

Der Bürgermeister stoppt den Beschluss zur Aufhebung der Netztrennung

Bereits in der vergangenen Woche hat Bürgermeister Thomas Dinkelmann von seinem Recht Gebrauch gemacht und den Beschluss zur Aufhebung der Netztrennung, der am 21. November im Planungsausschuss mit Stimmen von CDU, Piraten/Linken, UBWG und der ehemaligen AfD-Fraktion knapp verabschiedet wurde, beanstandet. mehr

Temporäre Seitenstreifenfreigabe auf A3

"NRW hat sich vorgenommen, mehr gegen den Stau zu tun und in eine moderne Verkehrsinfrastruktur auf Straße, Schiene und Wasserstraße zu investieren. Es ist kein Geheimnis, dass die Bürger im Kreis Mettmann besonders belastet sind. Seit gestern sorgt nun auf der A3 zwischen dem Kreuz Hilden und der Abfahrt Mettmann eine moderne Technik für Verbesserungen." Darauf weisen die CDU-Landtagsabgeordneten Claudia Schlottmann und Dr. Christian Untrieser hin.  mehr

Die Stadt Mettmann trauert um Ingrid Siebeke

"Für die Bürger hatte sie stets ein offenes Ohr"

"Rat und Verwaltung trauern um die Ehrenbürgermeisterin Ingrid Siebeke. Sie ist am 9. Dezember im Alter von 94 Jahren gestorben. Ingrid Siebeke hat 35 Jahre lang in der Kommunalpolitik gewirkt, im Amt Hubbelrath, im Mettmanner Stadtrat und im Kreistag", schreibt Thomas Lekies, Pressesprecher der Stadt Mettmann. "Sie war fast 20 Jahre lang, von 1975 bis 1994, Bürgermeisterin der Kreisstadt Mettmann." mehr