ANZEIGE

Schmerzfreie Beweglichkeit mit künstlichem Gelenkersatz

Körperbeständig, körperverträglich, stabil und möglichst leicht sollen sie sein. Sie bestehen aus Metall, Keramik oder Titan und einmal verbaut, sollen sie wenn möglich 20 Jahre oder länger halten – die Ersatzteile für das menschliche Körpergelenk. Künstliche Gelenkimplantate, auch Endoprothesen genannt, kommen dann zum Einsatz, wenn Verschleißerscheinungen, Tumore oder Brüche die Stabilität und Funktion des betroffenen Gelenkes einschränken oder nicht mehr möglich machen. mehr