Angebot des Expat Service Desk des Kreises

Kennenlern-Bustour durch den Kreis Mettmann

Nach den Sommerferien kommen viele internationale Angestellte mit ihren Familien in die Region, um hier einen neuen beruflichen Lebensabschnitt zu beginnen. Für sie als Newcomer und für ihre Familien ist gerade am Anfang alles unbekannt. Damit sie sich willkommen fühlen, sowie einen ersten Eindruck von der Region, den Traditionen und Sehenswürdigkeiten bekommen, organisiert der Expat Service Desk eine Bustour ins Neandertal im Kreis Mettmann sowie nach Düsseldorf, inklusive einer Bootstour auf dem Rhein. mehr

Förderung durch Lott-Jonn-Initiative Kinder- und Jugendgesundheit

Kinder: Mehr Selbstvertrauen durch Bewegung

Kinder sollen sich bewegen, wann immer es geht. Das stärkt sie in ihrer altersgerechten Entwicklung und in ihrem Sozialverhalten. Heute haben Kinder allerdings immer weniger Möglichkeiten, sich frei zu entfalten. Die Folgen sind bereits im Kindergartenalter sichtbar. So können viele beispielweise schlecht balancieren, hüpfen oder sich auf eine Sache  konzentrieren. Auch das soziale Miteinander muss oft noch erlernt werden. Werden diese Kinder früh in psychomotorischen Fördergruppen unterstützt, holen sie meisten auf und entwickeln sich gut. mehr

Ausgezeichnete Landerlebnisse im Kreis Mettmann

Claudia Greshake und Astrid Walker erhalten TYPISCH neanderland-Urkunde

Wie vielfältig Naturerlebnisse sein können, zeigen auch Betriebe im neanderland. Jetzt haben zwei weitere das Qualitätssiegel "TYPISCH neanderland Landerlebnis" erhalten: Der Lern- und Erlebnisbauernhof Gut Hixholz in Velbert und Waldpädagogik Astrid Walker in Mettmann. Die Auszeichnung können Betriebe im Kreis Mettmann beantragen, die regionaltypische Natur- und Kulturlandschaftserlebnisse anbieten. mehr

Der Mettmanner Marcel Lesaar hat sein neuestes Buch veröffentlicht

Schreckensszenario in Buchform

Marcel Lesaar ist nicht nur ehrenamtlicher Mitarbeiter des LVR Amtes für Boden- und Denkmalpflege, sondern auch ein echter Heimatforscher. Der Mettmanner beschäftigt sich seit Jahren aktiv mit Familienforschung, fasst seine Erkenntnisse und Entdeckungen immer wieder in Buchform zusammen. Das neuste Werk aus der Feder des Autors dreht sich um den ersten großen Luftangriff auf Düsseldorf und Neuss in der Nacht zum 1. August 1942. mehr