| 14.43 Uhr

Gemeinsam wurden Ostereier bemalt

Mettmann. Am Ostersamstag, 26. März, luden die AWO Mettmann und der Verein "Mettmann gegen Rechts – Für Menschenwürde" zum gemeinsamen Ostereierbemalen in die Räumlichkeiten der Arbeiterwohlfahrt ein.

Sowohl Kinder als auch Erwachsene unterschiedlichster Herkunft und Religion sind der Einladung zum traditionellen Ostereiermalen gefolgt. "Hierzu hatten wir neben unterschiedlichsten Mal- und Verziermaterialien auch 240 Eier gekauft", sagt der Vorsitzende des Vereins, André Bär.

Zunächst wurde mittels in Bechern aufgelösten Farbtabletten die Grundfarbe der Eier geschaffen, ehe diese an Malstationen und mit Stiften weiter ausgemalt wurden. Dabei sind zahlreiche kunstvolle Ostereier entstanden. Eigentlich zu schade zum Essen. Bär: "Es war ein netter Nachmittag mit vielen interessanten Unterhaltungen und Eindrücken. Etwa 90 noch ungekochte Eier sind übrig geblieben. Diese werden wir der Mettmanner Tafel spenden. Auch zukünftig möchten wir durch weitere Veranstaltungen Orte der Begegnung schaffen und es den Mettmannern ermöglichen, sich kennenzulernen und auszutauschen. Für den Sommer planen wir ein gemeinsames Grillfest. Dieses soll wahrscheinlich noch vor Sommerferienbeginn im Juni stattfinden."