| 09.00 Uhr

Erste Gehversuche im „world wide web“

Mettmann. Sie hat so ihre Tücken, die moderne Technik. Ob Laptop, Smartphone oder das Internet - der Umgang mit Hard- und Software will gelernt sein.

(tb) Während die heutigen Generationen mit der medialen Welt groß werden, ist der Einstieg für Senioren oft ein sprichwörtliches "Buch mit sieben Siegeln". Abhilfe schafft seit über zehn Jahren das PC Café in den Räumen der Arbeiterwohlfahrt (AWO) an der Gottfried- Wetzel Straße.

Wer jetzt jedoch denkt, dass blutjunge Dozenten in komplizierten Fachchinesisch die neusten Techniken erklären, hat weit gefehlt. Unterrichtet wird für Senioren, von Senioren. Menschlich, mit ausreichend Pausen und Wiederholungen. "Bei uns wird nicht nur gelernt, sondern auch ausgiebig geklönt", weiß Walter Hill. Der Pensionär hat sich vor zwei Jahren zum Café gesellt, verbringt heutige einige Stunden in der Woche in den AWO- Räumen. Als studierter Informatiker und ehemaliger Softwareentwickler ist Hill bestens qualifiziert. "Ich weiß jedoch um die Problematiken, mit denen sich unsere Kursteilnehmer an uns wenden.

Oft bekommt man von den Kindern oder Enkelkindern beispielsweise einen Laptop oder ein Smartphone geschenkt, um mit der Familie in Kontakt zu bleiben." Nutzlos, wenn man diese Technik nicht richtig bedienen kann. Die AWO bietet gleich mehrere Kurse an. Ob Einstiege in Excel, Basiswissen des Betriebssystems Windows 10 oder erste Schrittversuche im "world wide web", die umfangreiche Kurspalette hat so einiges zu bieten. Insgesamt kann das Café auf rund 15 ehrenamtliche Dozenten zurückgreifen. "Manche von uns unterrichten in mehreren Kursen. Das ist beispielsweise bei dem Smartphone- Kurs sinnvoll, da dort ganz gerätespezifische Fragen gestellt werden." Während sich einige Kenner des Android- Systems unter den Ehrenamtlern befinden, sind IPhone- Nutzer echte Mangelware. "Wir würden uns sehr freuen, wenn jemand mit Apple- Fachwissen zu uns stoßen würde. Die Nachfrage wird immer größer", weiß Walter Hill.

Pensionär Hans- Werner Leonhardt nutzt gerne die offene Sprechstunde. Diese findet jeden Donnerstag von 13 bis 15 Uhr bei der AWO statt. "Ich habe bereits vor zwei Jahren einen Kurs belegt und möchte nun ein paar Tipps auffrischen." Dass ihm die Herren des PC Cafés bei seinem Scanner- Problem auf die Sprünge helfen können, freut den Mettmanner ganz besonders. "Ich bin mir sicher, mein PC verstellt sich immer von selbst. Der hat ein Eigenleben", ist sich Hans- Werner Leonhardt lachend sicher. Für den Pensionär ist nicht nur der Umgang mit seinen Programmen wichtig, die regelmäßige Nutzung des Email- Accounts ist ebenfalls von Nöten. "Meine Tochter lebt in Amerika. Über Email bleibt man leichter in Kontakt." Die schnelle Weiterentwicklung der heutigen Technikbranche ist für Walter Hill ein Problem, dem entgegengewirkt werden kann. "Wir tauschen uns aus und helfen uns gegenseitig weiter. Ein Besuch lohnt sich- es gibt auch Kaffee!"

Info:
Näheres zu den kostengünstigen Kursangeboten sowie Kontaktdaten unter www.awo-mettmann.de oder telefonisch unter 02104- 70753

 

Weitere Empfehlungen für Sie!Anzeige