| 15.30 Uhr

Kostenloser Chefarzt-Vortrag im EVK
„Sekungsleiden und Inkontinenz - moderne Formen der Diagnostik und Behandlung"

Mettmann. Im Rahmen der Vortragsreihe "Ärzte und Gesundheitsexperten mit Bürgern im Dialog" referiert Dr. med. Ulrike Müller, Chefärztin der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe am Evangelischen Krankenhaus Mettmann, über Diagnostik und Therapiemöglichkeiten bei Senkungsleiden und Inkontinenz.

In Deutschland leidet fast jede zweite Frau kurzfristig oder dauerhaft unter einer Harninkontinenz und/oder der Senkung von Blase, Scheide oder Enddarm. Neben den körperlichen Beschwerden führt auch die seelische Belastung zu einer Einschränkung der Lebensqualität. Um diesem Leid entgegen zu wirken gibt es nach der umfänglichen Diagnostik zahlreiche Ansätze, die individuell mit den Patientinnen besprochen werden.  

Welche das sind und was Betroffene selbst tun können, dazu steht Dr. med. Ulrike Müller Rede und Antwort. Selbstverständlich bleibt auch Zeit für persönliche Fragen.

Der kostenfrei Vortrag findet statt am 9. Oktober um 18.30 Uhr in der Seminarzone im EG des EVK Mettmann, Gartenstraße 4-8. Fragen zur Veranstaltung beantwortet das Institut für Gesundheitsförderung unter Tel: 02104 – 773 331.

(Schaufenster Mettmann)

Das könnte Sie auch interessieren:

ANZEIGE
Renault präsentiert vierte Modellgeneration des Bestsellers

Der neue Renault Mégane: eine Klasse höher

Athletisch wie noch nie präsentiert sich die neue Generation des Renault Mégane. Mit seiner muskulösen Schulterpartie, gestreckten Linien, taillierten Flanken und skulptural geformten Flächen erweist sich der Newcomer als echter Blickfang in der Kompaktklasse. Das Autohaus Haese lockt mit attraktiven und unschlagbaren Angeboten – natürlich nur so lange der Vorrat reicht… mehr