| 11.15 Uhr

Quartiersspaziergang ME-West

Mettmann. Die Diakonie im Kirchenkreis Düsseldorf-Mettmann, die AWO, Vertreter der Stadt Mettmann und der Polizei laden zu einem Quartiersspaziergang im Stadtgebiet Mettmann-West ein.

 

Der Quartiersspaziergang im Rahmen des Projekts zur seniorengerechten Quartiersarbeit findet am Mittwoch, 27. September, um 16 Uhr statt und dauert 60 bis 90 Minuten. Treff- und Startpunkt für alle interessierten Bürger ist der Haupteingang des Rathauses auf der Neanderstraße 85. Von dort wird das Gebiet zwischen Eidamshauserstraße - Düsselring, Karpendelle - Lönsweg und Am Kolben - Ringstraße inklusive kleinerer Wege begangen. Themen wie Angsträume im Stadtteil, Sicherheit im Verkehr, Nutzbarkeit der Geh- und Fahrradweg bzw. Straßenübergänge, vorhandene Ressourcen, Verbesserungsmöglichkeiten und Gefahrenstellen im Stadtteil sollen bei der Begehung im Dialog besprochen werden.

Die Ergebnisse des Quartiersspaziergangs werden ausgewertet und in einer Stadtteilkonferenz im Herbst vorgestellt und der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt. Zum Ausklang des Spaziergangs wird zum Kaffee eingeladen.

(Schaufenster Mettmann)

Das könnte Sie auch interessieren:

ANZEIGE
Renault präsentiert vierte Modellgeneration des Bestsellers

Der neue Renault Mégane: eine Klasse höher

Athletisch wie noch nie präsentiert sich die neue Generation des Renault Mégane. Mit seiner muskulösen Schulterpartie, gestreckten Linien, taillierten Flanken und skulptural geformten Flächen erweist sich der Newcomer als echter Blickfang in der Kompaktklasse. Das Autohaus Haese lockt mit attraktiven und unschlagbaren Angeboten – natürlich nur so lange der Vorrat reicht… mehr