| 12.51 Uhr

150 Bilder für den Biber

150 Bilder für den Biber
Rund 150 Bilder wurden in diesem Jahr zum zehnjährigen Jubiläum des Biber- Malwettbewerbes eingereicht. FOTO: TB
Mettmann. Der Malwettbewerb der Biber-Apotheke feierte in diesem Jahr seinen zehnten Geburtstag. Für die Kinder bedeutete das eine Extraportion toller Preise. Mühe gegeben haben sie sich alle.

"150 Bilder haben uns erreicht. Da fiel die Auswahl natürlich schwer. Wir hätten eine wahre Kunstgalerie eröffnen können", freut sich Paula Nowodworski. Die Inhaberin war besonders vom Ideenreichtum der Kinder begeistert. "Zahlreiche Kinder haben aus dem Biber eine tolle 3D-Kollage gebastelt. Auch Werke mit Sand, kleinen Lämpchen und ein gehäkelter Biber haben uns erreicht." Bei der abschließenden Preisverleihung am vergangenen Dienstag wiederum kamen etliche Kinder samt Eltern an die Apotheke am Jubiläumsplatz. Unter tosendem Applaus durfte jedes Gewinnerkind sein Bild in Empfang nehmen. In diesem Jahr warteten gleich 40 Preise darauf, überreicht zu werden. "Wir haben anlässlich des Geburtstags tief in die Preisekiste gegriffen", so das Team der Biber- Apotheke. Kinogutscheine des Mettmanner Kinos, Plüschbiber, Tassen und Caps wechselten den Besitzer. Über den dritten Platz durfte sich Nele mit einer großen Biber- Kollage freuen.

Ihr Biber tanzte in einer kunterbunten Biberdisco. Als Dank erhielt Nele einen Gutschein für die Wasserski-Anlage in Langenfeld. Fabio und Emely wiederum haben den Biber sportlich in Szene gesetzt und eine Skateboard- Bahn gebastelt. Die Kinder haben somit verdient den zweiten Platz erzielt und dürfen sich über einen Tag im Kletterpark Velbert freuen. Das Gewinnertreppchen geht direkt an drei Geschwister. Tara, Tamer und Salma haben mit einer tollen Idee echte Biber- Kunstwerke auf Leinwand gebracht. Mit kleinen LED- Lämpchen wird dieser sogar beleuchtet. Die Geschwister dürfen sich über einen Familientag im Abenteuerland Funkytown freuen.
Der Biber- Malwettbewerb wird seit mittlerweile zehn Jahren in den Sommerferien organisiert. Über sechs Wochen haben die Mettmanner Kinder Zeit, ihren individuellen und kreativen Biber zu basteln. Bei einer solch tollen Resonanz wird auch einer elften Runde Malwettbewerb nichts im Weg stehen.

(Schaufenster Mettmann/TB)