| 09.53 Uhr

Technischer Defekt ist Ursache für Gaststättenbrand

Am 3. Mai kam es in der Nacht zu einem Brand in einer Gaststätte an der Landstraße in Haan.

Der Brandort wurde am 7. Mai erneut durch einen Brandexperten des zuständigen Kommissariats 11 aufgesucht und untersucht. Unterstützt wurde der Spezialist dabei von einem Sachverständigen für Brandursachen. Hierbei kam man zu dem Ergebnis, dass ein technischer Defekt in einem Technikraum den Brand verursacht hatte. Hinweise auf ein strafrechtlich vorwerfbares Verhalten einer Person ergaben sich keine. Entgegen erster Angaben wird die Höhe des Sachschadens mittlerweile auf ca. 2,5 Millionen Euro geschätzt.

(Schaufenster Mettmann)