| 16.03 Uhr

Geschwindigkeitsüberwachung auf A 3 jetzt in Fahrtrichtung Oberhausen
Messanlage wechselt auf die andere Seite der Autobahn

Kreis. Am Freitag, 10. November, wird die an der A3 im Baustellenbereich zwischen dem Autobahnkreuz Langenfeld und der Anschlussstelle Opladen installierte Geschwindigkeitsüberwachungsanlage des Kreises Mettmann auf die andere Seite der Autobahn umgesetzt.

Geblitzt wird dann in Höhe des Parkplatzes Reusrather Heide in Fahrtrichtung Oberhausen; die zulässige Höchstgeschwindigkeit dort liegt bei 80 km/h. Wie zuvor in der Gegenrichtung wird die Anlage auch am neuen Standort mittels Betonfundament und entsprechender Verankerung fest installiert. Mit der Geschwindigkeitsüberwachung verfolgt der Kreis auch weiterhin sein Ziel, die Verkehrssicherheit in den Baustellenbereichen auf der A3 zu verbessern.

(Schaufenster Mettmann)