| 16.26 Uhr

Peter Jagger kehrt nach Mettmann zurück

Peter Jagger kehrt nach Mettmann zurück
FOTO: Veranstalter
Mettmann. Nach einer Pause von 17 Jahren kehrt Peter Jagger nach Mettmann zurück. Er ist einer der Veteranen der Bluesmusiker, die  Wolfgang Pieker in den 90er und Anfang der 2000er Jahre immer  wieder gerne nach Mettmann  geholt hat.

Neben zahlreichen Konzerten, wie zum Beispiel im "Gleis 3" oder dem "Stadtwaldhaus", war Jagger auch acht Mal Gast der "Mettmanner Blueswoche". Peter ist den Mettmannern also als Sänger/Songwriter und Ragtime/Blues-Gitarrist bestens bekannt. Mit seinem dunklem Stimmtimbre, seiner Gitarre und seiner Mundharmonika gelingt es ihm jedes Mal aufs Neue, sein Publikum in seinen Bann zu ziehen und bestens zu unterhalten.
Peter Jagger ist auch in der Londoner Blues-Szene kein Unbekannter und so kann er mit Stolz darauf verweisen, viele bekannte Bluesgrößen wie John Mayall, die Blues Band, John B. Sebastian und The Animals während Ihrer Tourneen begleitet zu haben.
 
In den letzten Jahren tourte er vornehmlich als Solokünstler durch kleinere Locations in ganz Großbritannien. Umso mehr freut er sich, dass er auf seiner ersten Deutschland-Tournee seit vielen Jahren viele seiner alten Freunde in Mettmann wiedertreffen kann. Neben seinen altbekannten Songs wird Peter bei diesem Konzert auch einige neue Songs, die er im Laufe der Zeit komponiert hat, darbieten. Die Zuhörer können sich auf einen tollen Abend, mit authentischer Musik freuen.
 
Das Konzert findet am Samstag, 7. April, um 20 Uhr in der Bar des Wyndham Garden Hotel Mettmann statt.
                                                                                       
Der Vorverkauf läuft bereits und Eintrittskarten wird es bis zum 6. April beim Schaufenster Mettmann und im Wyndham Garden Hotel geben.