| 17.02 Uhr

Seminar im Johanneshaus Mettmann
Gedanken prüfen und korrigieren

Mettmann. Im Rahmen der in diesem Jahr im Johanneshaus Mettmann angebotenen Projekte findet am 25. Januar in der Zeit von 18 bis 21 Uhr aufgrund der Nachfrage nochmals das Projekt mit Maik Brockmeyer "Gedanken prüfen und korrigierten mit der Methode "THE WORK nach Byron Katie" statt.

 

Es geht in diesem Projekt um das bewusste Reflektieren von Gedanken, mit einer einfachen und seit über 30 Jahren wirksamen und erfolgreichen Methode aus den USA. Jeder belastende Gedanke, der in der Folge oft unangenehme Gefühle und Empfindungen produziert, lässt sich auf Wahrheit prüfen und kann korrigiert werden, um ein höheres Maß an Lebensqualität zu erlangen. Mit praktischen, verbalen, emotionalen und schriftlichen Übungen sowie ausführlichen Informationen will Maik Brockmeyer die Teilnehmer für diese Methode begeistern. Arbeitsblätter liegen vor Ort vor. Es wird eine Teilnahmegebühr in Höhe von 30 Euro pro Person erhoben. Der Betrag ist vor Ort bar zu zahlen. Anmeldungen bitte per E-Mail an MaikBrockmeyer@gmx.de.

(Schaufenster Mettmann)