| 12.11 Uhr

Vortrag im Neanderthal Museum
Die Blätterhöhle bei Hagen

Vortrag im Neanderthal Museum: Die Blätterhöhle bei Hagen
Ein Wissenschaftler führt Grabungen in der Blätterhöhle durch. FOTO: Neanderthal Museum
Mettmann. Im Anschluss an die diesjährige Mitgliederversammlung der Neanderthaler Gesellschaft am Donnerstag, 13. Dezember, wird Privatdozent Dr. Jörg Orschiedt vom Mannheimer Curt-Engelhorn-Zentrum Archäometrie im Auditorium des Neanderthal Museums in Mettmann einen Vortrag über die Blätterhöhle in Hagen halten.

 

Die 2004 entdeckte Blätterhöhle wird seit 12 Jahren systematisch archäologisch untersucht und ist vor allem durch die in der Höhle geborgenen menschlichen Skelettreste von Bedeutung.  Die bislang vorliegenden Datierungen belegen ein mittel- und jungsteinzeitliches Alter. Auch über die Ernährung der Steinzeitmenschen haben die Wissenschaftler Einiges herausgefunden.

Der Vortrag im Neanderthal Museum beginnt um 19 Uhr, der Eintritt ist frei. Auch Nichtmitglieder sind willkommen.

 

(Schaufenster Mettmann)

Das könnte Sie auch interessieren:

ANZEIGE
Renault präsentiert vierte Modellgeneration des Bestsellers

Der neue Renault Mégane: eine Klasse höher

Athletisch wie noch nie präsentiert sich die neue Generation des Renault Mégane. Mit seiner muskulösen Schulterpartie, gestreckten Linien, taillierten Flanken und skulptural geformten Flächen erweist sich der Newcomer als echter Blickfang in der Kompaktklasse. Das Autohaus Haese lockt mit attraktiven und unschlagbaren Angeboten – natürlich nur so lange der Vorrat reicht… mehr