| 11.42 Uhr

Das 24+1 Stunden-Schwimmen des DLRG
1.360.205 Meter wurden geschwommen

Das 24+1 Stunden-Schwimmen des DLRG: 1.360.205 Meter wurden geschwommen
Das Mettmanner Hallenbad war Austragungsort. FOTO: DLRG
Mettmann. Ende Oktober 2018 fand das 24+1 Stunden-Schwimmen der DLRG Ortsgruppe Mettmann e.V. statt. An diesem Wochenende nahmen insgesamt 197 Schwimmer an der Veranstaltung teil.

 

Durch alle Teilnehmer wurde eine Gesamtstrecke von 1.360.205 Metern geschwommen. Das macht eine Durchschnittsstrecke von 6.905 Metern pro Teilnehmer. Die Altersunterschiede der Schwimmer war enorm, dennoch hatten Jung und Alt großen Spaß an der Veranstaltung. Der älteste Teilnehmer war Horst Benner (Jhg. 1943) mit einer zurückgelegten Strecke von 2.500 Metern. Bei dem jüngsten Teilnehmer handelt es sich um Fabio Baione ( Jhg. 2011), der eine Strecke von 1.000 Metern zurücklegte.

Des Weiteren wurde in diesem Jahr der bestehende Streckenrekord von 47.111 Metern geschlagen. Marc Czudai (Jhg. 1994) legte in insgesamt 25 Stunden eine Gesamtstrecke von 48.000 Metern zurück. "Das diesjährige 24+1 Stunden-Schwimmen war wieder ein voller Erfolg und die DLRG Ortsgruppe Mettmann freut sich bereits auf das nächste 24+1 Stunden-Schwimmen in zwei Jahren", resümierte Katja Zanona vom DLRG.

(Schaufenster Mettmann)

Das könnte Sie auch interessieren:

ANZEIGE
Renault präsentiert vierte Modellgeneration des Bestsellers

Der neue Renault Mégane: eine Klasse höher

Athletisch wie noch nie präsentiert sich die neue Generation des Renault Mégane. Mit seiner muskulösen Schulterpartie, gestreckten Linien, taillierten Flanken und skulptural geformten Flächen erweist sich der Newcomer als echter Blickfang in der Kompaktklasse. Das Autohaus Haese lockt mit attraktiven und unschlagbaren Angeboten – natürlich nur so lange der Vorrat reicht… mehr