| 11.21 Uhr

Wieder einmal eine Seniorin in ihrer Wohnung bestohlen

Kreis. Am Mittwochvormittag wurde erneut eine Seniorin in Haan das Opfer von Trickbetrügerinnen. Gegen 11.30 Uhr klingelten zwei unbekannte Frauen an der  Haustür der 85-jährigen Rentnerin und gaben vor, ein Paket für die Nachbarin abgeben zu wollen. Die hilfsbereite Seniorin ließ die beiden Unbekannten in ihre Wohnung.

Während eine der Frauen die Rentnerin in ein Gespräch verwickelte, breitete die andere ein Betttuch vor der 85-Jährigen aus und versperrte ihr so den Blick in den Flur. Nach ca. 20 Minuten, in denen sich die beiden Frauen mit der Haanerin intensiv unterhielten, verließen sie wieder die Wohnung. Erst am Nachmittag bemerkte die Seniorin, dass die Trickbetrügerinnen ihren Schmuck entwendet hatten.

Die beiden Täterinnen konnten wie folgt beschrieben werden:

1.         Frau

 

   - ca. 20 - 25 Jahre alt

 

   - schlank

 

   - südosteuropäisches Erscheinungsbild

 

   - sprach Deutsch mit Akzent

 

   - trug einen schwarzen Mantel, schwarze Handschuhe und eine weiße Mütze

 

2. Frau

 

   - ca. 60 Jahre alt

 

   - untersetzt

 

   - südosteuropäisches Erscheinungsbild

 

   - Haare zu einem Zopf gebunden

 

   - sprach Deutsch mit Akzent

 

   - trug einen hellen Mantel

 

Sachdienliche Hinweise bitte an die 110 oder die Polizei in Haan, Telefon 02129/ 9328-6480.

(Schaufenster Mettmann)

Das könnte Sie auch interessieren:

ANZEIGE
Renault präsentiert vierte Modellgeneration des Bestsellers

Der neue Renault Mégane: eine Klasse höher

Athletisch wie noch nie präsentiert sich die neue Generation des Renault Mégane. Mit seiner muskulösen Schulterpartie, gestreckten Linien, taillierten Flanken und skulptural geformten Flächen erweist sich der Newcomer als echter Blickfang in der Kompaktklasse. Das Autohaus Haese lockt mit attraktiven und unschlagbaren Angeboten – natürlich nur so lange der Vorrat reicht… mehr