| 10.01 Uhr

Jubilare bei der Kreissparkasse
„Weißt du noch?“ - Rückblick auf 2.605 Jahre gemeinsame Vergangenheit

Jubilare bei der Kreissparkasse: „Weißt du noch?“ - Rückblick auf 2.605 Jahre gemeinsame Vergangenheit
Wenn 86 Mitarbeiter in Summe 2.605 Jahre bei der Kreissparkasse Düsseldorf arbeiten, dann ist das schon eine Feier wert. FOTO: Kreissparkasse Düsseldorf
Kreis. Zu einem gemeinsamen Abendessen lud vergangenen Mittwoch der Kreissparkassen-Vorstand die Jubilare des Jahres 2018 in die Düsseldorfer Hauptstelle ein. Der Grund: 86 Mitarbeiter feierten in der Summe 2.605 Jahre Dienstjubiläum.

Dabei blickten gleich sechs Jubilare auf 45 Jahre Zugehörigkeit bei der Kreissparkasse Düsseldorf zurück, weitere zwei Teilnehmer gehören schon 40 Jahre der Sparkasse an; der Rest verteilt sich auf 20, 25, 30 und 35 Jahre. Durch das breite Kreissparkassen-Filialnetz in Düsseldorf, Erkrath, Heiligenhaus, Mettmann und Wülfrath kommt es durchaus vor, dass man zwar oft telefonisch Kontakt hat, sich aber nur äußerst selten sieht. So trafen der Filialdirektor aus Erkrath auf den EDV-Fachmann aus Mettmann, der Heiligenhauser Kreditleiter auf den Personalentwickler aus Düsseldorf und die Vermögensberaterin aus Wülfrath auf ihre Kollegin, die die gleiche Stelle in Heiligenhaus ausfüllt. Die Wiedersehensfreude war also dementsprechend groß, dienstliche Gespräche wurden jedoch außen vor gelassen.

Raimund Jochems, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Düsseldorf, dankte allen Jubilaren für ihren Einsatz und die langjährige Treue. "Dass ein jeder von Ihnen hier mindestens 20 Jahre oder auch viel mehr beschäftigt ist, ist ein erfreulicher Beleg dafür, dass die Kreissparkasse ein guter Arbeitgeber ist", freute sich Jochems. Und er muss es schließlich wissen – der Vorstand ist selbst seit fast 50 Jahren bei der Kreissparkasse beschäftigt. Seine kurze Ansprache an die Jubilare verband er mit einer kleinen Zeitreise durch gemeinsam erlebte Sparkassengeschichte.

(Schaufenster Mettmann)