| 14.24 Uhr

Ab 22. Mai kein Verkauf von Fahrkarten in den Zügen
Regiobahn installiert Automaten und Entwerter auf den Stationen

Kreis. Da die Fahrkartenautomaten in den Zügen der Regiobahn S28 in die Jahre gekommen sind, werden diese am 22. Mai außer Betrieb gesetzt.

Zukünftig können die Kunden der Regiobahn an allen Stationen Fahrkarten erwerben. In Kooperation mit dem VRR und DB Vertrieb (dem neuen Betreiber der Automaten) werden derzeit die Automaten und Entwerter an allen acht Stationen der Regiobahn aufgebaut und bis zur Umstellung getestet. Mit Betriebsbeginn, am Dienstag, den 22.05.2018, werden die Automaten und Entwerter in den Fahrzeugen außer Betrieb gesetzt. Ein Erwerb und die Entwertung von Fahrkarten sind dann nur noch an den Stationen möglich.

Da noch nicht alle Automaten an den Stationen funktionsfähig sind, können Fahrkarten noch bis einschließlich Montag, den 21.05.2018 an den Automaten in den Zügen oder beim Servicepersonal erworben werden. Mit dieser Umstellung möchten die Regiobahn und der VRR den Kunden neue Leistungen anbieten, da die technischen Möglichkeiten der Automaten in den Fahrzeugen ausgereizt sind und nicht mehr dem Stand der Technik entsprechen. Hierzu zählen u.a. fehlende alternative Bezahlsysteme und ein eingeschränktes Fahrkartensortiment.

Hinzu kommt, dass spätestens ab Dezember 2019 der Vertrieb von Fahrkarten vom Verkehrsverbund Rhein-Ruhr
zentral organisiert und ein Verkauf von Fahrkarten in den Zügen nicht mehr angeboten wird. Aktuell notwendige
Investitionen in die Technik der Fahrkartenautomaten sind aufgrund dieses Systemwechsels unwirtschaftlich.

Die Automaten, die von DB Vertrieb betrieben werden, bieten folgenden neuen Service:

• Fahrkarten für Nah- und Fernverkehr können an den neuen Automaten gelöst werden.
• Fahrplanauskünfte können eingeholt und ausgedruckt werden.
• Bezahlmöglichkeiten mit Münzen, Banknoten, EC-Karte und Kreditkarte.
• Automat ist in allen gängigen europäischen Sprachen bedienbar.
• Vorab reservierte Tickets können bequem am Automaten ausgedruckt werden.
• Registrierte BahnCard Inhaber können mit der BahnCard über Lastschriftverfahren die Fahrkarten am Automaten bezahlen.

An folgenden Stationen der Regiobahn werden die neuen Automaten und Entwerter aufgestellt:
• Mettmann Stadtwald
• Mettmann Zentrum
• Neanderthal
• Erkrath Nord
• Ikea Kaarst
• Kaarst Mitte/Holzbüttgen
• Kaarster Bahnhof
• Kaarster See

An den übrigen Stationen des Streckenverlaufs, die sich im Zuständigkeitsbereich der DB AG befinden, sind
ebenfalls Automaten von DB Vertrieb installiert. Informationen zu der Automatenumstellung hat die Regiobahn in einem Flyer, der in den Zügen der Regiobahn ausliegt oder auf www.regio-bahn.de heruntergeladen werden kann, veröffentlicht. Zusätzlich hängen Informationen in den Schaukästen an den Stationen.

(Schaufenster Mettmann)

Das könnte Sie auch interessieren:

ANZEIGE
Renault präsentiert vierte Modellgeneration des Bestsellers

Der neue Renault Mégane: eine Klasse höher

Athletisch wie noch nie präsentiert sich die neue Generation des Renault Mégane. Mit seiner muskulösen Schulterpartie, gestreckten Linien, taillierten Flanken und skulptural geformten Flächen erweist sich der Newcomer als echter Blickfang in der Kompaktklasse. Das Autohaus Haese lockt mit attraktiven und unschlagbaren Angeboten – natürlich nur so lange der Vorrat reicht… mehr