| 15.07 Uhr

Zwei neue Exponate für Renz-Waller Ausstellung im Stadtgeschichtshaus

Zwei neue Exponate für Renz-Waller Ausstellung im Stadtgeschichtshaus
Bürgermeister Thomas Dinkelmann (l.) und Friedel Liesenkloß von den Aulen Mettmannern zeigen eines der beiden Bilder. FOTO: Kreisstadt Mettmann
Mettmann. In dieser Woche erhielt das Stadtgeschichtshaus zwei Originalbilder des bekannten Falkners und Tiermalers Renz Waller als Schenkung aus dem Nachlass von Dr. Hans-Günther Otto, dem langjährigen Inhaber der Firma Feder Becker. Seine Tochter Birgit Stolze stellte die Werke großzügig zur Verfügung.

Waller ist vor allem durch sein Buch "Der wilde Falk ist mein Gesell" bekannt geworden, das zum Standardwerk und Lehrbuch der Falknerei wurde. 1955 zog Waller nach Mettmann, wo er am 8. Oktober 1979 verstarb.

In einer ständigen Ausstellung im Mettmanner Stadtgeschichtshaus sind u.a. Malereien, Urkunden und andere Exponate zu sehen, die das Werk Renz Wallers dokumentieren. Die Ausstellung ist samstags von 10 bis 12 Uhr oder nach Absprache mit der Bürger- und Heimatvereinigung "Aule Mettmanner" geöffnet. Mehr Informationen erhält man im Internet unter www.mettmann.de/stadtgeschichtshaus