| 08.48 Uhr

Weihnachtspäckchen für die Mettmanner Tafel

Weihnachtspäckchen für die Mettmanner Tafel
FOTO: Stadt Mettmann
Mettmann. Der städtische Kindergarten Obschwarzbach und der Bürgerverein Ob- und Niederschwarzbach unterstützen die Mettmanner Tafel.

 

In der Kita packen die Kinder schon fleißig Päckchen, die der Tafel am 15. Dezember übergeben werden. Zum einen werden Pakete mit haltbaren Lebensmitteln von Mitgliedern des Bürgervereins gefüllt, zum anderen bestücken die Kita-Kinder Päckchen mit Spielzeug und Süßigkeiten. Da in der Einrichtung in Obschwarzbach mehr als die Hälfte der Kinder zwei und drei Jahre alt ist, wurde den Mädchen und Jungen die Weihnachtspäckchen-Aktion anschaulich erläutert. Gruppenleiterin Petra Führer hatte Spielzeug, Bücher und Süßigkeiten besorgt und gemeinsam mit den Kindern beispielhaft Päckchen für bedürftige Kinder gepackt. Danach haben die Mädchen und Jungen mit großem Eifer die Weihnachtsgeschenke selbst eingepackt und in Schuhkartons gelegt.

Die Idee, ganz konkret Hilfe zu leisten, kam Ende des St. Martin-Projekts in der städtischen Kita auf. Zu St. Martin war das Thema "Teilen" intensiv mit den Kindern pädagogisch erarbeitet worden. Die Kita-Leitung nahm mit Gisela Fleter, der Leiterin der Tafel, Kontakt auf, die von der Aktion hellauf begeistert war. Und auch der Bürgerverein sagte sofort zu, die Aktion zu unterstützen.

(Schaufenster Mettmann)