| 08.58 Uhr

Parkhaus ist wieder frei gegeben
Schrankenanlage in der Königshofgalerie durchbrochen

Unfall in der Königshof-Galerie
Unfall in der Königshof-Galerie FOTO: FW Mettmann
Mettmann. Am Samstagmittag ist die Mettmanner Feuerwehr aufgrund eines schweren Unfalls im Parkhaus der Königshof-Galerie alarmiert worden. Hierbei wurden drei Personen verletzt, eine davon schwer.

Verursacht wurde der Unfall durch ein Fahrzeug, das mit hoher Geschwindigkeit aus Richtung des benachbarten Seniorenheims unkontrolliert auf die Einfahrt des Parkhauses zufuhr, ausgelöst durch einen medizinischen Notfall.

Hierbei wurde zunächst ein Baum neben der Einfahrt und ein ausfahrender PKW getroffen, dessen Fahrer leicht verletzt wurde. Außerdem wurde die Schranke des Parkhauses schwer beschädigt.

Das Fahrzeug rammte schließlich ungebremst die Wand des Parkhauses. Durch den starken Aufprall wurde des Fahrer des einfahrenden Fahrzeugs eingeschlossen und schwer verletzt. Das Parkhaus der Königshof-Galerie wurde hierbei so schwer beschädigt, dass es bis zur Freigabe durch einen Statiker bis auf weiteres von der Feuerwehr und der Ordnungsbehörde gesperrt wurde. Diese Aufgabe übernimmt der Eigentümer. Das Parkhaus ist mittlerweile wieder frei gegeben.

Insgesamt waren 28 Einsatzkräfte mit zehn Fahrzeugen vor Ort im Einsatz. Dabei wurde die Mettmanner Feuerwehr von den Rettungsdiensten aus Erkrath und Wülfrath unterstützt.

(Schaufenster Mettmann)