| 14.41 Uhr

Hallenbad öffnet am 17. September
Naturfreibad schließt am 7. September

Hallenbad öffnet am 17. September: Naturfreibad schließt am 7. September
Die Grundreinigung des Hallenbades dauert zwei Wochen. FOTO: Kreisstadt Mettmann
Mettmann. Nach einer wunderschönen Freibadsaison haben die Freunde des Naturbades noch bis einschließlich Freitag, 7. September, die Möglichkeit, das Naturbad im Stadtwald zu besuchen. Danach wird das Bad winterfest gemacht.

Das Hallenbad wird am Montag, 17. September, wieder geöffnet. Das Bäderteam dankt allen Naturbadgästen und freut sich auf ein Wiedersehen im Frühjahr 2018. Der Sommer 2018 hat dem Naturfreibad einen neuen Besucherrekord beschert. Die Bestmarke aus dem Jahre 2006, damals wurden 52. 656 Gäste gezählt, wurde weit übertroffen: Bis zum 5. September waren es 71.786 Besucher.

Doch die lange Schönwetterperiode hat dazu geführt, dass im Hallenbad einige Arbeiten liegen geblieben sind, die normalerweise vom Bäderpersonal erledigt werden, wenn der Sommer eine Pause einlegt. So musste die Grundreinigung des Bades immer wieder verschoben werden, da alle Kräfte fürs Naturfreibad gebraucht wurden. Deshalb wird das Hallenbad erst am 17. September wieder geöffnet. Für die Reinigung des großen Beckens brauchen drei Mitarbeiter zwei Tage, das Großreinemachen des gesamten Hallenbandes dauert zwei Wochen.

Größere Reparaturarbeiten standen während der Hallenbadschließung nicht an, das ist fürs nächste Jahr geplant. Dann wird das Dach saniert und die Lüftungsanlage des Bades erneuert. Diesmal wurden lediglich die alljährlichen Reparatur- und turnusmäßigen Wartungsarbeiten durchgeführt. Kaputte Fliesen wurden ausgetauscht und Dehnungsfugen teilweise erneuert. Dazu gehört auch die Kontrolle des Filtermaterials. "Und wir haben eine neue Dosierungsanlage für das Chlorgas erhalten. Für die alte Anlage gibt es keine Ersatzteile mehr", so Betriebsleiter Frank Fitsch. Außerdem hat es eine Modernisierung und ein Update des Kassensystems gegeben.