| 12.00 Uhr

Ehepaar Geese feiert Diamantene Hochzeit

Ehepaar Geese feiert Diamantene Hochzeit
Stellvertretender Bürgermeister Berthold Becker gratuliert Ursula und Erich Geese zur Diamantenen Hochzeit. Foto: Kreisstadt Mettmann. FOTO: Kreisstadt Mettmann
Mettmann. "Wir hatten ein gutes und schönes Leben zusammen", sagt Erich Geese (80). Seine Ehefrau Ursula (79) stimmt ihm zu, nickt mit dem Kopf.

Am 8. August 1958 haben sie geheiratet. Zur Diamantenen Hochzeit gratulierte ihnen der stellvertretende Bürgermeister Berthold Becker im Namen der Stadt. Er überreichte Ursula Geese einen Blumenstrauß und verlas Glückwunschschreiben von Bürgermeister Thomas Dinkelmann und Regierungspräsidentin Birgitta Radermacher.

Vielen Mettmannern, vor allem vielen sportbegeisterten Mettmannern, dürfte das Ehepaar bekannt sein. 46 Jahre lang kümmerte es sich als Hausmeisterehepaar um die Gustav-Bovensiepen-Halle, zunächst in Diensten des Mettmanner TV, später von me-sport. Erich Giese war sogar noch bis vor kurzem als Tischtennisspieler bei me-sport aktiv. Eine Zeitlang war er Jugendleiter in der Tischtennisabteilung. Viele Jahrzehnte wohnte das Ehepaar in der Hausmeisterwohnung an der vereinseigenen Sporthalle. Beide wurden von me-sport zu Ehrenmitgliedern ernannt.

Kennengelernt haben sich Ursula und Erich Geese in der Wanderjugendbewegung. Beide stammen aus Düsseldorf. Ursula Geese zog während des Zweiten Weltkriegs mit ihrer Familie nach Mettmann, nachdem ihr Haus bei einem Bombenangriff zerstört wurde. "Meine Oma hatte hier auf der Wallstraße ein Haus", erzählt sie. Nach der Hochzeit suchte sich das frischvermählte Paar eine eigene Wohnung in Mettmann.

Beruflich war Erich Geese gut aufgestellt, hat drei Berufe gelernt, ist Hochdruckrohrschlosser, Heizungsbauer und Elektromechaniker. Zuletzt war er in einem großen Hotel in Neuss für die Haustechnik verantwortlich. Ursula Geese ist Einzelhandelskauffrau, hatte unter anderem im ehemaligen Konsum an der Ecke Breite-/Neanderstraße gearbeitet.

In ihrer Freizeit war das Ehepaar ebenfalls immer ein gutes Gespann: Er war leidenschaftlicher Motorradfahrer und sie Beifahrerin bei Touren in die nähere Umgebung oder bei Fahrten zu Urlaubszielen in ganz Europa.

Das Jubelpaar hat zwei Töchter, fünf Enkel und eine Urenkelin. Mit ihnen wird es in den nächsten Tagen die Diamantene Hochzeit feiern.

Bildunterzeile: