| 15.51 Uhr

Bürgermeister Dinkelmann empfängt junge Gäste aus der Partnerstadt Laval

Bürgermeister Dinkelmann empfängt junge Gäste aus der Partnerstadt Laval
Im Ratssaal hat Bürgermeister Thomas Dinkelmann die Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrer empfangen. FOTO: Kreisstadt Mettmann
Mettmann. Seit vergangenem Dienstag sind 36 Schüler aus Mettmanns französischer Partnerstadt Laval zu Gast am Konrad-Heresbach-Gymnasium. Heute hat Bürgermeister Thomas Dinkelmann die französischen Mädchen und Jungen zusammen mit ihren Mettmanner Gastschülern im Rathaus empfangen.

Den jungen Gästen erklärte der Bürgermeister, dass er die Partnerschaft zwischen Mettmann und Laval neu beleben möchte. Nach mehr als 40 Jahren müsse überlegt werden, wie die Beziehungen beider Städte verbessert werden können. Dafür, so Bürgermeister Dinkelmann, sei es wichtig, dass sich die Menschen beider Städte wieder häufiger treffen. Er dankte dem Konrad-Heresbach-Gymnasium, das im zweiten Jahr einen Schüleraustausch mit den Collèges Alain Gerbault und Jules Renard in Laval durchführt. Anfang Juni werden die Schülerinnen und Schüler des KHG zum Gegenbesuch nach Frankreich reisen.

Neben den Schulen sollten auch die Vereine beider Städte wieder den Kontakt zueinander suchen und pflegen, sagte der Bürgermeister. Es sei wichtig, dass sich Sport-, Heimat- und Kulturvereine gegenseitig besuchten und die Patenschaft mit Leben füllten. Ende des Jahres ist das neugegründete Mettmanner Stadtorchester nach Laval eingeladen worden, um am 11. November an den Feierlichkeiten zum 100. Jahrestag des Kriegsendes von 1918 teilzunehmen. Das sei ein guter Anfang, sagte der Bürgermeister.

Untergebracht sind die französischen Gäste in Mettmanner Familien. Auch ihnen sprach Bürgermeister Dinkelmann seinen Dank für die Gastfreundschaft aus. Im Gegenzug bedankten sich fünf Schüler aus Laval auf Deutsch beim Bürgermeister für den herzlichen Empfang im Rathaus sowie für die freundliche Aufnahme an der Schule und in ihren Gastfamilien.